Flüchtlinge

Mission Lifeline – Seenotrettung im Mittelmeer

Die Lange Rode Stiftung hat 2018 die Rettungsmission der Lifeline unterstützt.

Was ist die MISSION LIFELINE e.V.?

Mission Lifeline ist ein Verein aus Dresden, der im Mai 2016 von Axel Steier und seinen Mitstreitern gegründet wurde. Vereinszweck ist es, Menschen aus Seenot zu retten.

Die Mission im Mittelmeer startete im September 2017. Seitdem haben die ehrenamtlichen Crews der Lifeline 1019 Menschen das Leben gerettet. Im Juni 2018 waren das Schiff und der Verein in den Medien dauerpräsent: Mit 234 Flüchtlingen an Bord verwehrten ihnen Italien wie auch Malta die Einfahrt in einen sicheren Hafen. Nach einer Odyssee durfte die Lifeline schließlich nach sechs Tagen in Malta anlegen. Seitdem ist das Schiff beschlagnahmt.

Bis Mitte Oktober 2018 haben die Aktivisten 475.000 Euro Spenden für den Kauf eines anderen Rettungsschiffs gesammelt –

unterstützt von der Katholischen Kirche, der Band  "Die fantastischen Vier", "Jan Böhmermann" und "Class Heuer-Umlauf".

Scroll Up