Unterstützung für Blankenese

Unterstützung für Blankenese

Gemäß dem Hauptzweck der Stiftung, der Förderung der evangelisch-lutherischen Kirche, finanziert die Stiftung der Kirche und der Gemeinde die Stelle eines Jugendpastors, einer Mitarbeiterin der Altenarbeit sowie einer Mitarbeiterin für die Flüchtlingsunterkünfte.

Bisher wurden das Zukunftsforum Blankenese, das Schilling-Stift, sowie das Schmilinsky Stift unterstützt.

Allen geht es darum, Blankenese als einen lebenswerten Ort zu erhalten und weiterzuentwickeln. Dieses Anliegen hatte auch Ingrid Rode für Blankenese. Mit dem 2020 gegründeten Verein "Blankenese Miteinander e.V." wird dieser Gedanke ebenfalls aufgenommen. Alle Institutionen und Vereine des Ortes (es gibt ca. 100 Gruppierungen) sollen einander kennen, Synergien können sich eröffnen und eine gemeinsame Verantwortung für den Ort soll möglich werden. Die Stiftung sorgt auch in diesem Fall für finanzielle Mittel, damit entsprechendes Personal gefunden werden und der Gedanke des Miteinanders mit Leben erfüllt werden kann.

Im Jahr 2010 hat Ingrid Rode mit ihrer Stiftung dazu beigetragen, dass die Innensanierung der Kirche vorangehen konnte.

 

 

Scroll Up